Arabisches Kulturinstitut AKI e.v. (Kultur-Bildung-Beratung) 03068081472 info@aki-ev.de

Leitbild

Identität und Auftrag

Identität bewahrende Integration und Integration befähigte Identität ist unsere Philosophie beim Prozess zur Umsetzung der Integration.

Die drei elementaren Ziele des Vereins sind:

  • Integrationsförderung der in Berlin lebenden Einwohner/innen arabischer

Herkunftssprache

  • Förderung der kulturellen Bereicherung des Berliner, insbesondere des

Neuköllner Kulturlebens

  • Förderung des wissenschaftlichen und kulturellen Austausches zwischen der

Bundesrepublik Deutschland und den Ländern der arabischen Welt

 

Seit Aufnahme der integrativen und sozial-kulturellen Tätigkeiten – bildende, kulturelle, soziale und sportive Aktivitäten und Veranstaltungen – hat sich das AKI e.V. einen festen Platz in der integrativen und sozial-kulturellen Basisinfrastruktur des Bezirkes Neukölln erarbeitet, die stetige Beachtung findet. So erhielt  das AKI e.V. im Februar 2001 die Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe Neukölln und ist seit Juli 2003 im Migrationsbeirat Neukölln als gewähltes Mitglied tätig sowie seit 2005 anerkannt als Träger zur Durchführung von Integrationskursen seitens des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

Mit Kontinuität, Angebotsvielfalt und Innovation entsprechen wir den Anforderungen moderner Erwachsenenbildung sowie des lebenslangen Lernens. Unsere Fort- und Weiterbildung ist stets kundenorientiert.

Werte und Ziele

Wir führen Menschen mit unterschiedlichem Migrationhintergrund sowie aus verschiedenen sozialen Schichten, Kulturen und Generationen zusammen.

Die Förderung der Integration der arabischstämmigen und anderen Familien mittels Bildung, Beratung und qualifizierender Beschäftigung sind unsere vordringlichen Aufgaben und unsere Ziele im institutionellen Selbstverständnis sowie im Lernprozess.

Sprache ist das Tor für die Integration“ ist  unser Leitsatz, welchen wir stets unsere Klientel vermitteln. Auf der Grundlage dieser Werte und Ziele entwickeln wir unsere Bildungsmaßnahmen, die wir mittels enger sozialer und kultureller Kontakte anbieten, damit unsere Projektaufsuchenden sich fachlich und persönlich entfalten können.

Gelungenes Lernen ist für uns die Entwicklung und Vertiefung der beruflichen, gesellschaftlichen und persönlichen Kompetenzen (insbesondere Sprachkompetenz) unserer Klientel.

Das gelingt uns über folgende Indikatoren:

  • Das Programm informiert über Inhalte, Ziele, Arbeitsformen sowie über notwendige Lernvoraussetzungen der Teilnehmenden und Kompetenzen der Lehrenden.
  • Anforderungsprofil, Auswahl- und Einstellungspraxis für Lehrende sind definiert.
  • Die Qualifikationen und Kompetenzen der Lehrenden sind dokumentiert.
  • Fortbildung der Lehrenden wird gefördert.
  • Die Fortbildung der Lehrenden wird dokumentiert
  • Beratung und Förderung der Lehrenden durch das programmverantwortliche Koordinierungspersonal findet statt.
  • Abschluss- und Abbrecherquoten werden erhoben und ausgewertet.

Leistungen, Fähigkeiten und Ressourcen

Als Kultur-, Bildungs- und Beratungseinrichtung für arabischstämmige u.a. Familien werten wir unsere durchgeführten Bildungs-, -Kultur- und Beratungsangebote kontinuierlich aus.
Die Teilnahme an mehreren Veranstaltungen sowie die Bildungsberatung zählen zu unseren wichtigsten Aufgaben, die wir unserer Klientel anbieten.
Wir arbeiten mit verschiedenen Behörden, Institutionen, Vereinen sowie öffentliche Einrichtungen zusammen.
Entsprechend unserem Selbstbild als Bildungs-, Beratungs- und Beschäftigungsinstitution evaluieren und aktualisieren wir unsere Programme systematisch, kreativ, innovativ und qualitätsbewusst. Unser Führungs- und Steuerungssystem befähigt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur jeweils verantwortungs- und entscheidungskompetenten Aufgabenwahrnehmung und Zielerreichung.

Die für die Aufgabenerfüllung benötigten Ressourcen bringen wir verantwortungsbewusst, effizient und im Sinne unseres bildungspolitischen Auftrags wirtschaftlich differenziert zum Einsatz und kontrollieren diesen Einsatz, um bei Bedarf rechtzeitig und systematisch steuernd einzugreifen. Uns selbst und unsere Organisation entwickeln wir stetig, kooperativ und planvoll weiter.
Wir achten auch dabei auf die Einhaltung fachlicher und erwachsenengerechter Mindeststandards der Ausstattung.

 Stand Januar 2017